Referendarbuchladen

Alle Bücher. Übersichtlich. Kategorisiert.

Der Buchladen speziell für
Rechtsreferendare!

Dein Warenkorb ist noch leer!


Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen
4. Auflage 2018

» Rezensionen

"So lässt sich die „Referendarausbildung in Strafsachen“ jedem Referendar wärmstens empfehlen und weist auch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Nicht nur als täglicher Begleiter in der praktischen Stationsarbeit, auch bei der heimischen Auf- und Vorbereitung und der Examensvorbereitung wird man seine Freude mit diesem Werk haben." – Rezension auf www.elbelaw.de

"Die Strafrechtler unter den Referendaren sollten dieses Buch gleich zu Beginn des Referendariats erwerben. Es führt sehr anschaulich durch sämtliche Strafrechtsstationen sowie die Examensanforderungen im Strafrecht. Besonders hervorzuheben sind die vielen Musterbeispiele, die das Erlernte anschaulich machen." – Rezension auf www.jurawelt.com

"Insgesamt kann man Referendaren das Buch nur empfehlen. Es ist leicht lesbar, enthält alles Notwendige und ist gleichzeitig nicht ausufernd lang. Insbesondere ist dies der gelungenen Schwerpunktsetzung der Autoren, die sich ganz an Ausbildungsbedürfnissen orientieren, zu verdanken. Hinter anderen älteren Werken und auch Skripten zur Referendarausbildung in Strafsachen muss sich das Buch so nicht verstecken, zumal es absolut günstig ist." – Rezension von "Die Rezensenten"


GELD SPAREN! Gebrauchte Exemplare dieses Buchs
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen
3. Auflage 2012
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen


Inhalt

Die strafrechtliche Referendarstation in einem Band:

Das speziell auf die Bedürfnisse der Referendare zugeschnittene Werk bietet ein einheitliches und umfassendes Ausbildungskonzept für die gesamte strafrechtliche Station. Die drei Bereiche „Praktische Tätigkeit“, „Anfertigen von Assessorklausuren“ und „Aktenvortrag/Mündliche Prüfung“, die der Referendar neben dem theoretischen Strafprozessrecht beherrschen muss, werden anschaulich und strikt examensbezogen vermittelt. Die sich in der Praxis stellenden Anforderungen sowie insbesondere die klausurrelevanten Fragestellungen werden anhand von einprägsamen Beispielen erörtert. Zahlreiche Muster aus der Praxis tragen zur Veranschaulichung bei und bieten dem Referendar Formulierungshilfen. Der zunehmend anwaltsorientierten Juristenausbildung trägt das Buch dabei besonders Rechnung. Aspekte der Strafverteidigung werden ebenso herausgestellt wie die Besonderheiten der strafrechtlichen Anwaltsklausur im Examen. Der Referendar erlangt so die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um das „theoretische“ Strafprozessrecht in der Praxis richtig anzuwenden.
Im Kapitel zum Klausurenschreiben werden neben Klausurtechnik auch praktische Hinweise zu Problemerkennung, Fehlervermeidung sowie zu Prüfererwartungen und Benotung gegeben. Insbesondere wird auf die immer wichtiger werdende „Anwaltsklausur“ vertiefend eingegangen.

Verlag / Reihe: C.F. Müller / Referendariat

Zustand:  guter Zustand; keine Markierungen oder Unterstreichungen

Zu den Autoren:

Dr. Tim Charchulla ist Staatsanwalt in Kiel.

 

Dr. Marcel Welzel ist Richter am AG Oldenburg.
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen


Zustand

guter Zustand; keine Markierungen oder Unterstreichungen
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen


Rezensionen

Wir haben zu diesem Buch (noch) keine Rezensionen im Netz gefunden.
Inhalt | Rezensionen |
Zustand
statt
24,99€
4,98€
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen
3. Auflage 2012
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen


Inhalt

Die strafrechtliche Referendarstation in einem Band:

Das speziell auf die Bedürfnisse der Referendare zugeschnittene Werk bietet ein einheitliches und umfassendes Ausbildungskonzept für die gesamte strafrechtliche Station. Die drei Bereiche „Praktische Tätigkeit“, „Anfertigen von Assessorklausuren“ und „Aktenvortrag/Mündliche Prüfung“, die der Referendar neben dem theoretischen Strafprozessrecht beherrschen muss, werden anschaulich und strikt examensbezogen vermittelt. Die sich in der Praxis stellenden Anforderungen sowie insbesondere die klausurrelevanten Fragestellungen werden anhand von einprägsamen Beispielen erörtert. Zahlreiche Muster aus der Praxis tragen zur Veranschaulichung bei und bieten dem Referendar Formulierungshilfen. Der zunehmend anwaltsorientierten Juristenausbildung trägt das Buch dabei besonders Rechnung. Aspekte der Strafverteidigung werden ebenso herausgestellt wie die Besonderheiten der strafrechtlichen Anwaltsklausur im Examen. Der Referendar erlangt so die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um das „theoretische“ Strafprozessrecht in der Praxis richtig anzuwenden.
Im Kapitel zum Klausurenschreiben werden neben Klausurtechnik auch praktische Hinweise zu Problemerkennung, Fehlervermeidung sowie zu Prüfererwartungen und Benotung gegeben. Insbesondere wird auf die immer wichtiger werdende „Anwaltsklausur“ vertiefend eingegangen.

Verlag / Reihe: C.F. Müller / Referendariat

Zustand:  guter Zustand; wenige Markierungen oder Unterstreichungen

Zu den Autoren:

Dr. Tim Charchulla ist Staatsanwalt in Kiel.

 

Dr. Marcel Welzel ist Richter am AG Oldenburg.
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen


Zustand

guter Zustand; wenige Markierungen oder Unterstreichungen
Charchulla / Welzel
Referendarausbildung in Strafsachen


Rezensionen

Wir haben zu diesem Buch (noch) keine Rezensionen im Netz gefunden.
Inhalt | Rezensionen |
Zustand
statt
24,99€
10,95€